2017-04-03

Das vierte Mal: EA Elektro-Automatik auf der electronica china

 

    

Viersen, im April 2017 – Das Pendant der Münchner Messe electronica, die electronica und productronica china, öffnete vom 14. bis 16. März in Shanghai ihre Tore. Die einflussreichste Schau der Elektronikkomponenten, Systeme und Anwendungen in Asien konnte gegenüber dem Vorjahr einen Besucherzuwachs von 11 Prozent verbuchen. Rund 68.000 Besucher informierten sich über die neuesten Trends in den Branchen Automotive, IoT, wearables, microgrid und Industrie 4.0.

Besucherzuwachs am EA-Messestand
Einen enormen Besucherzuwachs konnte auch EA Elektro-Automatik an seinem Stand verzeichnen. Ein guter Indikator dafür, dass sich das Unternehmen mittlerweile auch in China als bedeutender Player der Leistungselektronik-Branche etabliert hat. EA Elektro-Automatik war bereits zum vierten Mal auf der electronica in Shanghai vertreten.

Zukunftsmotor Elektromobilität
Nach wie vor ist die Elektromobilität eines der beherrschenden Themen auf dem asiatischen Markt. Dem wurde auch im Rahmen des „automotive day“ Rechnung getragen. Bei Herstellern und Zulieferern der Automobilindustrie war die Nachfrage nach Produkten für die Fahrzeugelektrifizierung entsprechend groß. Darüber hinaus informierten sich Unternehmen der erneuerbaren Energien über die neuesten Lösungen für Energiespeicher, Solarwechselrichter und Panels.

Besonders im Fokus standen bei EA Elektro-Automatik die Laborstromversorgungen im höheren Leistungsbereich, die bidirektionalen Quellen sowie die Elektronische Lasten

Vorteile der EA-Lösungen für Automotive und erneuerbare Energien:

Hochleistungs-Stromversorgungen
-    Nachbildung der Charakteristiken von Batterien, Brennstoffzellen oder Photovoltaik-Anlagen
-    Darstellung des Tagesverlaufes einer Photovoltaik-Anlage
-    Skalierbare Spannungs- und Stromfenster durch flexible Ausgangsstufe
-    hochauflösende TFT-Displays mit kapazitativem Touchscreen
-    Beliebig adaptier- oder erweiterbar durch modulares Baukastensystem
-    Zahlreiche, galvanisch getrennte Schnittstellen

Elektronische Lasten
-    Prüfung von Batterien, Brennstoffzellen und Solarpanels
-    Aufnahme der freiwerdenden Energie, z.B. beim Bremsvorgang eines Motors
-    Bis zu 94 Prozent Energierückspeisung in das Versorgungsnetz
-    Steuerung zeitlich ablaufender, frei programmierbarer Lastprofile
    (Sinus-, Dreieck- oder Rechteckfunktion)
-    Batteriemanagement-System
-    Hohe Stromstabilität, geringe Schwingneigung
-    hochauflösende TFT-Displays mit kapazitativem Touchscreen
-    Von Tischgeräten über erweiterbare Leistungsmodule bis hin zu Schranksystemen

     

2017-01-30

Konventionelle Elektronische Lasten - EL 9000 DT

Die neue Serie kompakter elektronischer DC-Lasten, EA-EL 9000 DT, ergänzt die Serie EA-EL 9000 T um 10 Modelle mit einem Tischgehäuse für den täglichen Labor-, Schul- oder Werkstattgebrauch. Dabei erschließen neue Spannungs-, Strom- und Leistungsstufen viele Anwendungsgebiete. Die Geräte unterstützen die vier Regelungsarten Konstantstrom (CC), Konstantspannung (CV), Konstantleistung (CP) und Konstantwiderstand (CR). Zusätzlich bietet die schnelle, prozessorbasierte Regeleinheit eine Reihe interessanter Features, wie z. B. einen Funktionsgenerator, der neben typischen Funktionen wie Sinus, Rechteck oder Dreieck auch einen Arbiträrfunktion erzeugen kann. Das farbige TFT-Touchpanel offeriert eine intuitive Art der manuellen Bedienung, wie man sie von Handys oder Tablets kennt. Reaktionszeiten bei Steuerung über analoge oder digitale Schnittstellen sind durch ARM-Prozessor gesteuerte Hardware im Vergleich zu früheren elektronischen Lastserien signifikant verbessert worden.

 

   Einige Features:
  • AC-Weiteingangsbereich 90-264V
  • Flexible Eingangsstufe zur Bereichserweiterung
  • Intuitive Bedienung dank farbigen TFT-Touchpanel
  • Mehrsprachige Bedienoberfläche (deut., engl., chin., russ.)
  • Umfangreicher Funktionsgenerator
  • Regelungsarten CV, CC, CP und CR
  • Anwendung für Photovoltaik, Batterie, Brennstoffzelle
  • Umfangreiche Schutzfunktionen (OVP, OCP, OT…)

2017-01-30

DC Labornetzgeräte mit geringer Restwelligkeit - PSI 9000 DT 320W-1500W

Die mikroprozessorgesteuerten Labornetzgeräte der Serie EA-PSI 9000 DT bieten dem Anwender neben einer benutzerfreundlichen, interaktiven Menüführung viele Funktionen und Features serienmäßig, die das Arbeiten mit diesen Geräten erheblich erleichtern. So lassen sich Sollwerte, Überwachungsgrenzen und andere Einstellungen schnell konfigurieren. Die integrierten Überwachungsfunktionen für alle Ausgangsparameter vereinfachen einen Prüfaufbau und machen externe Überwachungmaßnahmen oft überflüssig.

 

  Einige Features:
  • Weiteingangsbereich 90-264V AC
  • Große Auswahl an Spannungen, Strömen und Leistungen
  • Flexible Ausgangsstufe zur Bereichserweiterung
  • Hoher Wirkungsgrad bis 95%
  • Intuitive Bedienung dank farbigen TFT-Touchpanel
  • Mehrsprachige Bedienoberfläche (deut., engl., chin., russ.)
  • Umfangreicher Funktionsgenerator (PSI)
  • Innenwiderstand-Simulation (PSI)
  • Anwendung für Photovoltaik, Batterie, Brennstoffzelle
  • Umfangreiche Schutzfunktionen (OVP, OCP, OT…)
  • Analoge Schnittstelle serienmäßig (PSI 9000 DT)

2016-12-09

EA Elektro-Automatik unterstützt die Deutsche Krebshilfe




Wie bereits in den vergangenen Jahren unterstützen wir auch in diesem Jahr die Deutsche Krebshilfe .


Weitere Informationen zur Deutschen Krebshile finden Sie hier: » www.krebshilfe.de




2016-11-16

EA stellt auf der electronica 2017 in Shanghai aus




14.-16. März 2017
Shanghai New International Expo Centre


Weitere Informationen finden Sie hier: » electronica Shanghai




2016-11-16

EA Teilnahme an der Electrontechexpo 2017 in Moskau


EA nimmt an der Messe Electrontechexpo in Moskau teil.




25.-27. April 2017
Crocus Expo, Moskau, Russland


Weitere Informationen finden Sie hier: » electrontechexpo




2016-10-27

EA Teilnahme an der PCIM 2017 in Nürnberg


EA nimmt an der international führenden Messe für Leistungselektronik, Intelligente Antriebstechnik, Erneuerbare Energien und Energiemanagement teil.

Wir präsentieren wie immer unsere neuesten Entwicklungen und würden uns freuen, Sie auf unserem Stand begrüßen zu dürfen.





16.-18. Mai 2017
Messe Nürnberg


Weitere Informationen finden Sie hier: » PCIM




2015-08-01

Neue EA Preisliste



Gültig ab August 2015

Ab 1. August 2015 gibt es eine Preisveränderung. Bitte fordern Sie rechtzeitig Ihre Preisliste an.
Kontaktieren Sie hierfür einfach den EA-Kundendienst.





2015-02

Kooperation mit DHBW Engineering für Elektro-Autos



Elektro-Automatik ist Kooperationspartner beim Entwicklungsprojekt "eSleek13" der Firma DHBW Engineering, bei dem es um die Entwicklung und Tests elektrischer Komponenten, Verfahren und Technologien für zukünftige Elektroautos geht.



pic: DHBW Engineering Stuttgart