Die neue EA Power Control Software dient zur Fernsteuerung diverser Geräteserien. Sie ist frei verfügbar und kompatibel zu folgenden Geräteserien (inklusive kommende):

 

  • EL 3000 B
  • EL 9000 T
  • EL 9000 DT
  • EL 9000 B / EL 9000 B HP / EL 9000 B 2Q
  • ELR 5000
  • ELR 9000
  • PS 9000 T
  • PSI 9000 T
  • PSI 9000 DT
  • PSI 9000 2U - 24U
  • PS 9000 1U / 2U / 3U
  • PSE 9000
  • PS 5000
  • PSI 5000

 

Die Software bietet folgende Funktionen:

  • Separate Fernsteuerung von bis zu 10 Geräten, auch unterschiedliche Typen
  • Die wichtigsten Geräteeinstellungen verwalten
  • Anzeige von Istwerten (U, I, P, R)
  • Eingabe von Sollwerten (U, I, P, R) und Überwachungsgrenzen (OVP, OCP, OPP)
  • Setzen von "Fernsteuerung ein/aus" und  "DC-Eingang/Ausgang ein/aus"
  • Zustandsüberwachung (Regelungsstatus, Alarme, Zustand des DC-Eingangs/Ausgangs)
  • Steuerung aller fernbedienbaren Funktionen über Befehle (SCPI oder ModBus)
  • Sequencing & Logging (halbautomatische Fernsteuerung mit Tabellen und Datenaufzeichung)
  • Master-Slave (Konfiguration für Serien mit digitalem Master-Slave, Master wird als System angezeigt)
  • Multi Control (kostenpflichtiges Zusatzfeature, siehe unten)
  • Komplette Fernbedienung des Funktionsgenerators bzw. Sequenzgenerators von Serie ELR 5000 (kostenpflichtiges Zusatzfeature)
  • Visualisierung von Ist- und Sollwerten auf einer Graph-Fläche mit Speicherung der Daten als Bild oder CSV (kostenpflichtiges Zusatzfeature)
  • Installer für .NET Framework und USB-Treiber
  • Demo-Modus (Öffnen aller Fenster ohne ein aktuelles Gerät)
  • 14-tägigen Testperiode (durch Nutzung einer Testlizenz, auf Anfrage)

 

Mit dem Zusatz-Feature Multi Control können Sie:

  • Bis zu 20 Geräte gleichzeitig überwachen und steuern
  • Aus den max. 20 Geräten bis zu 4 Gruppen bilden, die unterschiedliche Setzwerte bekommen können
  • Eine beliebige Anzahl aus den max. 20 Geräten mit Sequencing halbautomatisiert fernsteuern
  • Für eine beliebige Anzahl aus den max. 20 Geräten Daten aufzeichnen (Logging)
  • Für eine beliebige Anzahl aus den max. 20 Geräten den Funktionsgenerator fernkonfigurieren, sofern die Geräte selbst einen Funktionsgenerator haben
  • Für eine beliebige Anzahl aus den max. 20 Geräten den Graph öffnen, um die visuell aufgezeichneten Daten vergleichen zu können
  • Automatisch die neue App "Function Generator" und den "Graph" freischalten

 

 EA Power Control Versionshistorie

 

Mindestanforderungen:

  • Windows 7 oder neuer
  • CPU 2GHz oder besser, 1GB RAM
  • Microsoft .NET Framework Version 4.5 oder neuer
  • Kompatibles Gerät mit USB- oder Ethernet-Port

 

Rechtlicher Hinweis: diese Software kann nur mit den oben angegebenen Geräten verwendet werden. Jegliche Änderung des Inhalts, Namens oder des Logos sowie gewerblicher Weiterverkauf, Verleih oder sonstige Verwendung sind nicht gestattet. Download und Installation auf eigene Gefahr. Für Schäden, die durch Verwendung am PC entstehen können, haftet der Hersteller nicht. Diese Software ist Freeware und kostenlos und erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit, Richtigkeit, Genauigkeit und Fehlerfreiheit.

 

 EA Power Control 2.09

 

 EA Power Control Handbuch (PDF, en, de, ru, cn)

 Firmwares

 

Screenshots: